Kinesiologie

image

Kinesiologie ist ein alternativmedizinisches Diagnose- und Therapieverfahren. Die Kinesiologie beruht auf der Annahme, dass sich gesundheitliche Störungen als Schwäche bestimmter Muskelgruppen manifestieren. Zentrales Werkzeug der Kinesiologie zur Diagnose solcher Störungen ist der sogenannte "kinesiologische Muskeltest".

In der Kinesiologie werden Begriffe und Lehren aus der Meridian - und der Elementenlehre verwendet. So wird beispielsweise der Begriff Energie in Anlehnung an das daolische Qi im Sinne von "Lebensenergie" benutzt. Die Kinesiologie sieht sich selbst als eine Methode, die den Menschen in seiner "Ganzheitlichkeit" wahrnimmt, das heißt, Beunde werden Einflüssen und Abhängigkeiten betrachtet.

Ein wichtiger Teil der Kinesiologie gehört innerhalb der alternativen Medizin in den Bereich der Körpertherapie und Psychotherapie.

Ist Kinesiologie für mich geeignet?

Möchten Sie in verschiedenen Lebensbereichen mehr in Balance kommen bzw. in mehr „ihre“ Mitte finden? Möchten Sie:

  • Stress in Ihrem Berufs- und Privatleben abbauen?
  • Ihre Konzentrations- und Lernfähigkeit verbessern?
  • Klarheit in Ihrem Leben schaffen und Blockaden lösen?
  • Ihre Belastbarkeit und Ihr Wohlbefinden steigern?
  • Beziehungen mit Eltern, Familie, Partner oder Kollegen klären?
  • Hilfestellung bei wichtigen Entscheidungen in Ihrem Leben?

Dabei ist eine kinesiologische Sitzung immer sehr individuell auf den Klienten ausgerichtet. Daher ist Kinesiologie für jeden eine Chance, etwas in seinem Leben zu verändern, unabhängig von Alter, Geschlecht und Gesundheitszustand.

Indikationen sind z.B. und wo können sie auf treten!

  • Chronische und akute Schmerzzustände
  • Allergien und Unverträglichkeiten
  • Toxische Belastungen
  • Arzneimitteltestung
  • Therapiehindernisse
  • Herde/Störfelder und Narben
  • Strukturelle Störungen des Bewegungsapparates
  • Emotionale Belastung
  • Suchtverhalten (Rauchen, Essen, Trinken)

Haftungsausschluss

„Die Begleitende Kinesiologie stellt keine Heilkunde dar und ist kein ausreichender Ersatz für medizinische oder psychotherapeutische Behandlungen. Sie ist als Gesundheits- und Lebensberatung zu verstehen und dient nicht der Behandlung und Heilung von Krankheiten. Bei gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten sollte daher eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung, also die Hilfe eines Arztes, Heilpraktikers oder Psychotherapeuten in Anspruch genommen werden.


Während die Begleitende Kinesiologie nach Meinung einer Vielzahl von Wissenschaftlern, ganzheitlich orientierten Ärzten, Heilpraktikern und Psychotherapeuten als Ergänzung bzw. Unterstützung einer medizinischen oder psychotherapeutischen Behandlung zur Linderung von gesundheitlichen Beschwerden oder Krankheiten beitragen kann, ist sie in ihrer therapeutischen Wirksamkeit nicht durch gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse belegt und im Sinne der Schulmedizin zu Diagnosezwecken ungeeignet.“