Astromedizin

image


Körper

Ein Teilbereich der Astrologie, der die Zusammenhänge zwischen Horoskop und Körper, insbesondere Krankheiten und Dispositionen, aber auch Heilungsmöglichkeiten, untersucht. Die medizinische Astrologie basiert auf der Zuordnung der Planeten und der Tierkreiszeichen zu Organen und Körperteilen. Die Arbeit mit medizinischer Astrologie und insbesondere ihre Anwendung erfordern profunde medizinische Kenntnisse. Die antike und mittelalterliche Tradition, nach der bestimmte ärztliche Behandlungen nur zu den passenden astrologischen Konstellationen durchgeführt werden sollen, nennt man Iatromathematik. Dieser astrologischen Richtung wird in der Trivialastrologie nach wie vor viel Beachtung geschenkt. Nachfolgend aufgeführte Zuordnungen waren ebenfalls schon iatromathematisch seit der Antike bekannt und wurden genutzt.

Planeten und Körperteile

  • Sonne: Herz, Blutkreislauf, Augen
  • Mond: Magen, Busen, Körperflüssigkeiten (Lymphe), Schleimhäute, vegetatives Nervensystem
  • Merkur: Rückenmark, Nervensystem als "Nachrichtenwesen" des Körpers, Atmungsorgane (Lunge und Bronchien)
  • Venus: Gleichgewichtsorgane, Nieren (Endokrinsystem), Venen, Haut als Sinnesorgan
  • Mars: männliche Geschlechtsorgane, Muskeln, Blut, Arterien
  • Jupiter: Leber und Stoffwechsel
  • Saturn: Knochengerüst/ Skelett, Haut als Körpergrenze
  • Uranus: Nerven als Reizleiter
  • Neptun: Hypophyse
  • Pluto: Sexualorgane (Reproduktionssystem), Dickdarm, Mastdarm

Seelenbelastung: Intuition

Sternzeichen Widder

Widder hat Auraschwäche im oberen Kopfbereich Schwachstellen im Körper sind: Gehirn, Lunge, Solarplexus Seelenbelastung: Intuition


Sternzeichen Stier

Stier hat Auraschwäche im unteren Kopfbereich Schwachstellen im Körper sind: Hals, Unterkiefer, Schilddrüse und Speiseröhre Seelenbelastung: Unruhe


Sternzeichen Zwilling

Zwilling hat Auraschwäche im Schulterbereich Schwachstellen im Körper sind: Wirbelsäule, Lunge, Nervensystem, Hände Seelenbelastung: Stimme und Kommunikation


Sternzeichen Krebs

Krebs hat Auraschwäche im Brustbereich Schwachstellen im Körper sind: Leber, Verdauungsorgane Seelenbelastung: Gedächtnis


Sternzeichen Löwe

Löwe hat Auraschwäche im mittleren Wirbelsäulenbereich Schwachstellen im Körper sind: Herz, Rücken Seelenbelastung: Psychosomatik, Sexualität


Sternzeichen Jungfrau

Jungfrau hat Auraschwäche in der Bauchgegend Schwachstellen im Körper sind: Dünndarm, Zwölffingerdarm sowie der Stoffwechsel Seelenbelastung: Nervosität


Sternzeichen Waage

Waage hat Auraschwäche im Hüftbereich Schwachstellen im Körper sind: Harnsystem, Drüsenschwäche Seelenbelastung: Gleichgewicht


Sternzeichen Skorpion

Skorpion hat Auraschwäche im Nabelbereich, Steißbeinbereich, Sexualchakra und Nase Schwachstellen im Körper sind: Immunsystem, Sexualorgane Seelenbelastung: Blockaden im Bereich des 3. Auges


Sternzeichen Schütze

Schütze hat Auraschwäche im Hüftbereich und Po Schwachstellen im Körper sind: Kreislauf, Muskulatur Seelenbelastung: Gerissenheit


Sternzeichen Steinbock

Steinbock hat Auraschwäche im Kniebereich Schwachstellen im Körper sind: Zähne, Knochenbau und die Haut Seelenbelastung: Zeitwahrnehmung


Sternzeichen Wassermann

Wassermann hat Auraschwäche in Bein- und Fußbereichen Schwachstellen im Körper sind: Nervensystem, Haut Seelenbelastung: Genialität, Intuition, Telepathie


Sternzeichen Fisch

Fisch hat Auraschwäche im Fußsohlenbereich Schwachstellen im Körper sind: Hormonsystem, Nerven, Blutdruck Seelenbelastung: Intuition


Tierkreiszeichen und Körperteile

Der Mensch im Tierkreis, moderne Darstellung Die Zuordnung von Tierkreiszeichen zu Körperteilen ist seit der Antike bekannt. Sie wurde erstmals in der Astronomica des Manilius im frühen Ersten Jahrhundert dargestellt (schon in einer heute vergleichbaren Art und Weise):


  • Widder: Kopf
  • Stier: Mund, Schlund und Speiseröhre, Hals und Nacken
  • Zwillinge: Luftröhre und Lunge, Arme und Hände
  • Krebs: Busen, Magen und Bauch
  • Löwe: Herz, Blutkreislauf
  • Jungfrau: Dünndarm
  • Waage: Lendenregion, Nieren, Blase, Haut als Kontaktorgan
  • Skorpion: Geschlechtsorgane, Dickdarm, Mastdarm
  • Schütze: Hüft- und Oberschenkelregion, Leber
  • Steinbock: Knochengerüst und Knie
  • Wassermann: Unterschenkel, Knöchel
  • Fische: Füße